Press "Enter" to skip to content

Im werden sein

Das ganze Leben ist ein Prozess, in dem man stets nach etwas strebt. Dieses dauerhafte Streben geschieht entweder absichtlich oder unabsichtlich. Auf dem Weg bewältigt man viele Herkulesaufgaben, die sehr viel Mühe, Zeit und Energie kosten. Lohnt es sich so viel Zeit und Energie darin zu investieren? Mal kurz überlegen. Braucht man feste Ziele, Aufgaben zu erledigen? Spielen Ziele eine ausschlaggebende Rolle im Leben? Sollten sie immer ins Auge gefasst werden? Wie wäre es ein planloses und zielloses Leben zu führen? Manchmal verfehlt uns das Ziel und nichts läuft planmäßig. Was tut man dann? Einfach unabhängig von Plänen und Zielen fortfahren. „Im werden sein“ ist die bittere Wahrheit im Leben. Ins Englische übersetzt: In progress is the only truth in life. „Im werden sein “ beginnt, schon vor der Geburt an. Für neun Monate lang entwickelt sich das Baby in Mamas Bauch bis zur Geburt. Nach der Geburt ist das Leben noch komplexer. Mit zwei Jahren sollte das Baby seine ersten Schritte nehmen. Sonst gilt es als abnormal. Danach vergeht die Zeit wie im Flug, bis das Kind in die Schule geht. Eine schwierige Phase, in der die Eltern eine richtige Schule aussuchen sollten, in der sich Ihr Kind integrieren sollte. Nur noch im werden..!! Als das Kind heranwächst, gibt es zahlreiche Fähigkeiten, die er/sie erlernen muss!! Work in progress doch !! Während der Pubertät sieht er/sie die ganze Welt, durch eine rosarote Brille. Diese Lebensphase ist ganz stark von ungelebten Träumen und unerfüllten Wünschen gefüllt. Der innere Rebell wird hier aufgeweckt und er/sie trifft alle Entscheidungen intuitiv. Ein paar Begegnungen mit dem Scheitern wird es bestimmt in dieser Phase geben. Dennoch ist das Leben noch im Gang. Das Leben auf dem Campus ist eine total neuartige Erfahrung. Die Realität steht vor der Tür und der reale Kampf mit dem Leben beginnt. Hier gibt es Verzweiflung, ob die Kindheit wirklich vorbeigegangen ist. Man ist bereit, jedes Risiko einzugehen und geniesst alle Herausforderungen. „Be bold and face the world” ist das Zitat dieser Phase. Unerwiderte Liebe, unzuverlässige Freunde und Misserfolge in Prüfungen sind jetzt ein Teil des Lebens und es gibt hier die Tendenz, sich stets in eine andere Persönlichkeit zu verwandeln. Unruhe und Chaos führen zu Unzufriedenheit.“ Im werden sein“ gilt für diese Phase am besten.

Bildquelle: www.vhv.rs

Bei der Arbeit wiederholt sich die Geschichte. Die Arbeit, der Arbeitsplatz, die Arbeitskollegen und die Arbeitsbedingungen wechseln sich ständig. Einerseits kommt Erfahrung mit der Zeit, andererseits treten unerwartete Probleme auf. Der Kampf um triviale Sachen, wie die Gehaltserhöhung und Aufstiegschancen, erschwert das Leben sehr und „Change is the only permanent thing in life now“. So ist es bis zum Ende des Lebens. Für jede Lebensphase, gibt es Entwicklungen, Veränderungen und manchmal sogar Verwandlungen, mit denen man immer rechnen soll. Sie zeigen den Weg für den nächsten Schritt.

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *